Trailer Circles

Serbien, Slowenien, Kroatien, Frankreich, Deutschland 2012

112 Minuten | FSK 12 | empfohlen ab 15 Jahren

 

CIRCLES ist inspiriert von realen Ereignissen, die sich 1993 im heutigen Bosnien und Herzegowina ereigneten. Der serbische Soldat Sr?an Aleksi? verteidigte einen muslimischen Zivilisten vor seinen betrunkenen Kameraden und wurde dafür getötet. In ruhigen, sonnigen, sogar strahlenden Bildern begleiten wir die betroffenen Menschen, die auch Jahre später noch um Rache, Schuld und Versöhnung ringen. Serbien reichte den Film, nachdem anfangs versucht wurde, ihn als „antiserbisch“ zu brandmarken, als Kandidaten für den Auslands-Oscar ein. Verdiente Anerkennung für eine universale Geschichte, die bewegt und mahnt, es darüber hinaus aber auch versteht, den Zuschauer mit klassischen Mitteln der filmischen Unterhaltung mitzunehmen.

Der junge serbische Soldat Markos verteidigt den muslimischen Kioskbesitzer Haris vor den Attacken seines betrunkenen Kameraden Todor und bezahlt dafür mit dem Leben. 12 Jahre später: Markos Vater Ranko wird von einem jungen Mann aus der Nachbarschaft um Arbeit gebeten, der wiederum nicht weiß, dass sein Vater einer der Mörder Markos ist. Markos Freund Nebojsa, inzwischen ein angesehener Chirurg, begegnet Todor und erkennt ihn wieder, als dieser schwerverletzt eine lebensrettende Operation benötigt. Bei Haris, der mittlerweile in Deutschland lebt und Familie hat, taucht die damalige Freundin Markos auf. Sie sucht mit ihrem Sohn Schutz und Hilfe vor ihrem gewalttätigen Ehemann. 

KRUGOVI | R: Srdan Golubovic | B: Srdjan Koljevic & Melina Pota Koljevic | K: Aleksandar Ilic | D: Aleksandar Bercek (Ranko), Leon Lucev (Haris), Nebojsa Glogovac (Nebojsa), Nikola Rakocevic (Bogdan), Hristina Popovic (Nada)