Trailer Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück

Deutschland, Kanada 2014

120 Minuten | FSK 12

 

Ein erfolgreicher Roman, ein exzellentes, international renommiertes Schauspielerensemble, eine schöne, abenteuerliche Story! Da kann ja eigentlich nicht viel schief gehen! Herausgekommen ist dann auch ein höchst  kurzweiliges und witziges Feelgood-Roadmovie.

Der Londoner Psychiater Hector ist vielleicht ein bisschen exzentrisch, aber im Grunde einfach liebenswert. Er gibt sich größte Mühe und ist kompetent, was seine Patienten anerkennen. Trotzdem: Glücklich werden sie dank seiner Behandlung nicht! Eines Tages, ausgerüstet mit eimerweise Mut und kindlicher Neugier, beschließt Hector, London, sein altes Leben hinter sich zu lassen und sich nur noch einer Frage zu widmen: Gibt es das wahre Glück? Und wenn er schon dabei ist: Auch für ihn? Er reist um den ganzen Erdball – eine weite, gefährliche und vor allem sehr emotionale und auch lustige Reise. Auf der ersten Station in Shanghai begegnet er dem Geschäftsmann Edward, der ihm mit teurem Essen und Prostituierten zum Glück verhelfen will, anschließend steht ein Besuch in einem buddhistischen Kloster an, bevor die Reise nach Afrika weitergeht und schließlich in Los Angeles bei seiner Jugendfreundin Agnes endet ...

HECTOR AND THE SEARCH FOR HAPPINESS | R: Peter Chelsom | B: Maria von Heland, Peter Chelsom & Tinker Lindsay nach dem gleichnamigen Roman von François Lelord| K: Kolja Brandt | D: Simon Pegg (Hector), Toni Collette (Agnes), Rosamund Pike (Clara), Stellan Skarsgård (Edward), Jean Reno (Diego), Veronica Ferres (Anjali), Christopher Plummer (Professor Coreman)