Trailer Barbara

Deutschland 2012

105 Minuten | FSK 6

 

 

BARBARA war ganz ohne Zweifel einer der Höhepunkte des

Kinojahrs 2012, ein von Christian Petzold, dem vielleicht besten deutschen

Gegenwartsregisseur, schnörkellos und präzise erzähltes Drama mit einem konsequenten Drehbuch, einer ganz brillanten Kamera und fantastischen Darstellern, wobei vor allem die großartige Nina Hoss in der Titelrolle besticht. Mit überwältigend großem Abstand zu ihrem Mitbewerberinnen hat sie die Goldene Zwiebel für die beste Darstellerin gewonnen. Dass sie nach Esslingen kommt, ist eine große Ehre und Freude für uns!

 

Barbara arbeitet als Kinderärztin an der renommierten

Berliner Charité. Sie hat einen Ausreiseantrag gestellt und muss nun mit den

Konsequenzen leben, wird inhaftiert und wenig später in die tiefste

mecklenburgische Provinz an ein kleines Krankenhaus strafversetzt. Es ist ein

gesellschaftliches Niemandsland, in dem sich Barbara als Ausreisewillige auf

unbestimmte Zeit bewegt. Ihr Freund aus dem Westen bereitet die Flucht vor,

heimlich trifft sie ihn manchmal im Wald oder im Interhotel. Unter strenger

Überwachung der Behörden stehend, misstraut sie ansonsten jedem und bleibt

kalt. Sie „separiert“ sich, wie ihr neuer Chef André ihr bald vorwirft. Ob der

engagierte Kinderchirurg sich um sie bemüht, weil er sie mag oder weil die

Stasi ihn auf sie angesetzt hat, lässt sich nicht zweifelsfrei feststellen.

Dennoch irritiert sie der Mann, der ihr beruflich wie privat ein

unaufdringliches, bedingungsloses Vertrauen entgegenzubringen scheint. So fährt

sie ihre Schutzmechanismen ihm gegenüber immer mal wieder herunter. André ist

auch nicht ganz freiwillig an diesem Ort, musste seine Hoffnungen auf eine

Karriere als Wissenschaftler nach Konflikten mit der Obrigkeit in den Wind

schlagen. Er ist dort, wo Barbara nicht hin will: im Arrangement mit dem Land

der eng begrenzten Möglichkeiten. Aber er ist auch im Einklang mit sich selbst

und seinem verantwortungsvollen Beruf.

R: Christian Petzold | Christian Petzold

& Harun Farocki | K: Hans Fromm | D: Nina Hoss (Barbara), Ronald Zehrfeld

(André), Jasna Fritzi Bauer (Stella), Mark Waschke (Jörg)