Trailer Ohne dich

Deutschland 2014

90 Minuten | FSK 12

 

OHNE DICH ist ein Film, in dem sich einige Geschichten von den Wirren des Lebens und Liebens kreuzen. Schön, dass in dem episodisch angelegten Drama nicht unentwegt geredet wird, nicht alle Konflikte ausgedeutet werden, keine glatten 08/15-Bilder auf einen einstürmen. Regisseur Alexandre Powelz hat mit der notwendigen Behutsamkeit inszeniert, scheut dabei aber auch nicht vor kräftigen Akzenten zurück. Und er vertraut seinen Akteuren, allen voran Katja Riemann. Gedreht wurde übrigens in Stuttgart.

Die Hebamme Rosa hat in ihrem Kampf gegen den Krebs einen Rückschlag erlitten und will nicht mehr. Während sie sich abzufinden scheint mit ihrer Krankheit und ans Sterben denkt, will ihr Mann Marcel, von Beruf Psychotherapeut, nicht aufgeben. Er sorgt sich um sie und sucht verbissen nach alternativen Behandlungsmethoden im Ausland. Rosa will davon eigentlich nichts wissen und flüchtet sich in ihre Arbeit. So kommt sie in Kontakt mit Motte, einer jungen Frau, die bei einem Nacht-und-Nebel-Stelldichein auf einem Karussell von einem Jungen geschwängert wurde, der von sich selbst nicht so recht weiß, ob er nun schwul, bi oder hetero ist. Rosas und Marcels Putzfrau Layla wiederum ist fast schon hysterisch in einen jüngeren Mann verknallt und will nicht akzeptieren, dass der sie für eine Jüngere sitzen lässt.

R: Alexandre Powelz | B: Alexandre Powelz & Alexandra Umminger | K: Eeva Fleig | D: Katja Riemann (Rosa Hansen), Charly Hübner (Marcel Schlesinger), Helen Woigk (Motte), Arne Gottschling (Neo), Meral Perin (Layla), Sarah Horváth (Mitra), Bijan Zamani (Navid), Julia Kelz (Sonja), Ingo Raabe (Maxim), Martin Aselmann (Philipp)