Trailer Cupcakes

Israel, Frankreich 2013

92 Minuten | FSK 0

 

Ein liebenswert-witziger Film, ein bunter, glitzernder Ausflug aus der Realität des tristen Alltags mit großartiger Musik, an dem nicht nur Eurovision-Song-Contest-Fans ihre helle Freude haben werden. Eytan Fox: Twelve Points!

Zur Live-Übertragung des UniverSong-Wettbewerbs (wie der ESC im Film genannt wird) versammeln sich die Freunde und Nachbarn in Ofers. Dabei wird Bäckerin Anat, die extra süße Törtchen mit Nationalflaggen-Verzierung gebacken hat, plötzlich melancholisch. Kurz vorher hat ihr Mann seine Sachen gepackt und sie verlassen. Um sie aufzumuntern, improvisieren die Freunde ganz spontan einen Song für sie. Aus einer Laune heraus schickt Ofer den Mitschnitt als Bewerbung für den nächsten Wettbewerb ein. Und der „Song for Anat“ soll tatsächlich als israelischer UniverSong-Kandidat ins Rennen nach Paris geschickt werden. Ein hochprofessionelles Team von Musikspezialisten wird zusammengetrommelt, um aus dem harmlos-naiven Stück einen zünftigen ESC-Hit zu zaubern – inklusive stampfender Beats, schräger Choreographie, Windmaschine und schriller Kostüme ...

BANANOT | R+B: Eytan Fox | K: Daniel Schneor | D: Anat Waxman (Anat), Keren Berger (Keren), Ofer Shechter (Ofer), Efrat Dor (Efrat), Dana Ivgy (Dana), Yael Bar-Zohar (Yael), Denis Sandler (Denis)