Trailer The Way He Looks

Brasilien 2014

95 Minuten | FSK offen

 

Mit geradezu schwebender Leichtigkeit lässt der Teddy-Gewinner 2014 seine jungen Protagonisten einander in einem Gefühlskosmos aufwühlender Anziehungen, verlegener Versteckspiele und scheuer Berührungen umkreisen. Und erschließt uns in sensibel beobachtenden schwerelosen Bildern, wie sie zu teilen beginnen, was sie fühlen. Da seine zentrale Figur blind ist, steht dieser wunderschöne Film vor der Herausforderung, durch Bilder begreiflich zu machen, wie Blinde ganz ohne Bilder leben, und meistert diese grandios.

Giovana ist Leos beste Freundin, sein Fels in der Brandung. Sie verbringen die Nachmittagsstunden am Pool, hören Musik, vergeben Punkte für das Ausmaß ihrer Langeweile und lassen sich treiben. Sie unterstüzt den blinden Freund bedingungslos, auch in seinem Aufbegehren gegen die Überfürsorglichkeit seiner Eltern. Aber ihre Nähe hat Grenzen – zumindest für ihn. Mit der Ankunft eines neuen Klassenkameraden, der die meisten mit seinem Witz und Charme sofort für sich einnimmt, ändert sich vieles. Gabriel freundet sich mit Leo an, die beiden lernen gemeinsam, gehen ins Kino. Leo muss einen Weg finden, mit Giovanas Eifersucht umzugehen. Doch so ungezwungen er sich seiner Empfindungen Gabriel gegenüber bewusst wird, so tief lässt er sich von der zurückhaltenden Zuwendung des Freundes verunsichern ...

HOJE EU QUERO VOLTAR SOZINHO | R: Daniel Ribeiro| B: Daniel Ribeiro nach seinem Kurzfilm „EU NÃO QUERO VOLTAR SOZINHO“ | K: Pierre de Kerchove | D: Ghilherme Lobo (Leonardo), Fabio Audi (Gabriel), Tess Amorim (Giovana), Selma Egrei (Maria)