Trailer A Most Wanted Man

Großbritannien, Deutschland 2014

122 Minuten | FSK 6

 

Darin sind sich alle einig: Der im Februar dieses Jahres verstorbene Ausnahmeschauspieler Philip Seymour Hoffman ist großartig, spielt den deutschen Agenten Bachmann enorm zurückhaltend, aber mit einer ungeheuer wuchtigen Präsenz als einen Mann, den all die Desillusionierungen seines Jobs schwer und müde gemacht haben, der aber trotzdem nicht zum Zyniker werden will. Über den Film aber scheiden sich die Geister: Die einen bezeichnen ihn als hochspannende, erwachsene Unterhaltung auf höchstem Niveau, als atmosphärisch dichten, angenehm altmodisch gemachten Thriller, in dem man Verfolgungsjagden und Schießereien vergeblich sucht, und es vor allem um Loyalitäten geht, die behauptet und dann bedenkenlos verraten werden. Für die anderen fehlt schlicht der Thrill. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Im Mittelpunkt steht der deutsche Agent Günther Bachmann. Er leitet in Hamburg eine inoffizielle Spezialeinheit, die Terrornetzwerke aufspürt und Verdächtige in die Zange nimmt. Doch als Bachmann einen illegal eingereisten Tschetschenen für seine Zwecke einspannen will, gerät er mit seinen Vorgesetzten beim Verfassungsschutz und vor allem mit der CIA in Konflikt. Auch die Menschenrechtsanwältin Annabelle Richter sowie der Banker Tom Brue haben großes Interesse an dem rätselhaften Karpov, der zum meistgesuchten Mann avanciert ...

mso-fareast-font-family:"Times New Roman";mso-bidi-font-family:"Times New Roman";

mso-ansi-language:DE;mso-fareast-language:DE;mso-bidi-language:AR-SA"> R: Anton Corbijn | B: Andrew

Bovell nach dem Roman „Marionetten“ von John Le Carré  | K: Benoît Delhomme | M: Herbert Grönemeyer |

D: Philip Seymour Hoffman (Günther Bachmann), Rachel McAdams (Annabel Richter),

Grigori Dobrigin (Issa Karpov), Willem Dafoe (Tommy Brue), Robin Wright (Martha

Sullivan), Nina Hoss (Erna Frey), Daniel Brühl (Maximilian)