Trailer Land der Wunder

Italien, Deutschland 2014

111 Minuten | FSK 0

 

Ein Film (mit dem Großen Preis der Jury von Cannes ausgezeichnet), der tief in einem etwas anrührt, zum Schwingen bringt und eine ungemeine Wärme und Gelassenheit ausstrahlt. Die Inszenierung lässt sich mit traumwandlerischer Leichtigkeit und einer sanft bewegten Handkamera auf die alltäglichen Handgriffe und Abläufe im familiären Dasein ein und erzählt wie nebenbei von den Ereignissen. Eine wunderschöne, poetische Coming-of-Age -Geschichte.

Die Bienenzucht auf dem einsamen Bauernhof in der Toskana ist harte Arbeit, aber Gelsomina und ihre Familie halten an ihrem Traum vom Leben auf dem Land fest. Für den Vater, der an seinen Idealen aus seiner Jugend festgehalten hat, ist die zwölfjährige Gelsomina der Liebling. Sie hat eine ganz besondere Beziehung zu den Bienen und übernimmt die Verantwortung für die Honigproduktion. Aber manchmal wird ihr die familiäre Welt zu eng. Die zufällige Begegnung mit der faszinierenden Moderatorin Milly Catena aus der TV-Sendung „Land der Wunder“ lässt bei Gelsomina Hoffnung auf eine Lösung aufkommen – für den verschuldeten Hof und auch für sie selbst. Doch ihr Traum provoziert den Zorn des geliebten Vaters. Was für die junge Imkerin wie ein Märchen erscheint, stellt in den Augen des Ökobauern und ungelenken Patriarchen den Einbruch blödsinniger Konsumkultur in seine Enklave dar.

LE MERAVIGLIE | R+B: Alice

Rohrwacher | K: Hélène Louvart | D: Maria Alexandra Lungu (Gelsomina), Alba

Rohrwacher (Mutter), Sam Louwyck (Vater), Sabine Timoteo (Cocò), Agnese

Graziani (Marinella), Luis Huilca Logono (Martin), Eva Morrow (Caterina), Maris

Stella Morrow (Luna), André Hennicke (Adrian), Monica Bellucci (Milly Catena),

Carlo Tarmati (Carlo Portarena)