Trailer More Than Honey

Schweiz, Deutschland, Österreich 2012

94 Minuten | FSK 0

 

Faszinierende Bilder und erschreckende Wahrheiten. Markus Imhoof, dessen Großvater Imker war und dessen Tochter in Australien über Bienen forscht, schärft mit diesem – bildsprachlich wie inhaltlich – grandiosen Dokumentarfilm über Bienen und das immer noch eher rätselhafte Bienensterben unseren Blick für den Gesamtzusammenhang, wie der Mensch durch seinen Gigantismus die natürlichen Grundlagen seiner Existenz zerstört! Mit Schulfernsehen hat dieser sehr eindringliche und spannende und völlig undidaktische Film ganz und gar nichts zu tun!

Mit großem Geschick hat Imhoof seine Protagonisten ausgewählt – ob den amerikanischen Großimker Miller, der das Summen seiner Bienen mit einem „That‘s the sound of money“ kommentiert, einen Schweizer Imker, der in den idyllischen Schweizer Bergen seiner Arbeit nachgeht, die österreichische Königinnenzüchterin, die befruchtete Tiere in 58 Länder verschickt oder den amerikanischen Hippie-Imker, der die Arbeit mit Killerbienen als Antwort auf das weltweite Bienensterben betrachtet. Er triff sie auf einer Reise, die ihn in seine Schweizer Heimat, in die USA, über China (wo in manchen Landstrichen Obstbäume von Hand bestäubt werden) nach Australien führt. Und nicht nur das: Faszinierende Makroaufnahmen zeigen hundertfach vergrößert Ereignisse, die das bloße Auge kaum erkennen kann: die Geburt und Aufzucht einer Königin etwa, den Hochzeitsflug, die Eierablage und die Gründung eines Bienenstaats. Ein Wunderwerk der Natur!

R: Markus Imhoof | B: Markus Imhoof & Kerstin Hoppenhaus | K: Attila Bora & Jörg Jeshel