Jung + Piano

Deutschland 2014

80 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

 

Das klassische Konzertpublikum wird immer älter, die Konzertsäle werden immer leerer. In diesem schwierigen Kontext schafft es der „TONALi Grand Prix“ in Hamburg, mit einem begeisternden Konzept und einem spannenden Wettbewerb neue Impulse zu setzen. JUNG + PIANO dokumentiert dieses Kulturereignis, das nur vordergründig ein hochkarätiger Wettbewerb der besten in Deutschland lebenden Nachwuchspianisten ist. Im Fokus steht die große Frage nach der Zukunft der Klassischen Musik und die Sorge um die Überalterung des Konzertpublikums.

Die filmische Dokumentation JUNG + PIANO zeigt den Wettbewerb 2013 mit hohen und ungewöhnlichen Anforderungen und talentierte jungen Pianisten, die sich monatelang auf dieses Ereignis vorbereitet haben. Der Regisseur Oliver Gieth befragt dazu Insider der Klassik-Szene, die sich Gedanken über neue Vermittlungsansätze gemacht haben. Und die Kamera ist dabei, wenn junge, der Klassik eigentlich ferne Menschen aktiv und oft erstmals mit klassischer Musik in Berührung  kommen.

R+B: Oliver Gieth