Trailer The Homesman

USA 2014

123 Minuten | FSK 16

 

Tommy Lee Jones liefert als zweite Regiearbeit nach Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada, der ebenfalls deutliche Züge des Westerns trug, nun einen lupenreinen Western ab. Einer, der alle Zutaten besitzt, die man mit dem amerikanischsten aller Genres assoziiert, gleichzeitig aber auch die Konventionen auf den Kopf stellt, denn die Romanadaption stellt Frauen in den Mittelpunkt eines Trecks, der eben nicht in die Frontier, sondern zurück in die Zivilisation führt. Hilary Swank dürfen wir in ihrer besten Rolle seit Langem erleben und Tommy Lee Jones ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben.

Eine ärmliche Gemeinde in den Nebraska Territories überträgt um 1850 der resoluten, alleinstehenden Farmerin Mary Bee Cuddy die verantwortungsvolle Aufgabe, drei Frauen, die am harten, entbehrungsreichen Siedlerleben psychisch zerbrachen, in ein Sanatorium in die nächstgrößere Stadt zu bringen – eine mehrwöchige Reise durch ein gefährliches, unwegsames Gebiet. Cuddy ist eine starke Frau mit festen Prinzipien, einem tiefen Glauben und echter Sorge um die ihr anvertrauten Frauen, aber sie weiß, dass sie alleine auf verlorenem Posten ist. Als sie unterwegs einen Abenteuerer aus einer ausweglosen Situation rettet, nötigt sie ihn dazu, sie auf diesem Weg zu begleiten. Gemeinsam trotzen sie entschlossen Schneestürmen und lebensgefährlichen Begegnungen. Dabei entwickeln sie mehr und mehr Achtung vor dem jeweils anderen.

R: Tommy Lee Jones | B: Tommy Lee Jones, Kieran Fitzgerald & Wesley Oliver nach der Buchvorlage von Glendon Swarthout | K: Rodrigo Prieto | D: Tommy Lee Jones (George Briggs), Hilary Swank (Mary Bee Cuddy), Grace Gummer (Arabella Sours), Miranda Otto (Theoline Belknapp), Sonja Richter (Gro Svendsen), Barry Corbin (Buster Shaver)