Trailer Lawrence von Arabien

Großbritannien 1962

217 Minuten | FSK 12

 

Wir zeigen die restaurierte Originalfassung von David Leans

meisterhaftem und 1962 mit Oscars, British Film Awards und Golden Globes

geradezu überschütteten Film – ein fast schon überdimensioniertes

Mammutprojekt, in dem er mit einer ganzen Armada internationaler Stars,

extremem Perfektionismus, ungewöhnlicher Detailversessenheit und einer

gehörigen Portion Mut (denn er beleuchtet durchaus auch kritisch die

Militärtradition und das Kolonialreich der Briten) das faszinierende

private wie öffentliche Leben des Offiziers, Archäologen,

Geheimdienstlers und Schriftstellers Thomas Edward Lawrence inszenierte.

Bildgewaltig, spannend, brillant inszeniert – dieser Film gehört

unbedingt auf die Kinoleinwand.

Lawrence wird 1916 wegen seiner

Orts- und Sprachkenntnisse als Verbindungsmann auf die arabische

Halbinsel versetzt, um Unterstützung gegen die mit den Deutschen

verbündeten Türken zu gewinnen. Tatsächlich vertrauen ihm die arabischen

Fürsten und stellen ihm Männer zur Verfügung, die er erfolgreich beim

Sturm einer tükischen Festung einsetzt. Die nun erstmals vereinten

arabischen Stämme haben allerdings andere Ziele als ihre Alliierten und

träumen von einem Panarabischen Großreich. Daran ist Briten wie

Franzosen wenig gelegen, die im arabischen Raum ihre eigenen kolonialen

Interessen verfolgen.

R: David Lean | B: Robert Bolt & Michael Wilson | K: Frederick Young | D: Peter O‘Toole (T. E. Lawrence), Sir Alec Guinness (Prinz Feisal), Jack Hawkins (Gen. Allenby), Anthony Quinn (Auda abu Tayi), José Ferrer (türkischer Bey), Omar Sharif (Sherif Ali ibn el Kharish)