Mi. 18. April 2018

Trailer Tickets 18.30 Uhr Dummy Jim - I cycled into the Arctic Circle engl. OF

Schottland 2013
87 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)
engl. OF | englische Originalfassung
RadKULTUR

Filmrarität aus England: Eine zauberhafte, subtil humorvolle und mehrfach preisgekrönte Mischung aus dokumentation und Fiktion um den gehörlosen schottischen Arbeiter James Duthie, der 1951 bis an den Polarkreis radelte: 3.000 Meilen legte er dabei zurück, 3 Monate dauerte das Abenteuer und kostete gerade einmal ₤ 12 … James veröffentlichte im Eigenverlag nach seiner Rückkehr wenige Exemplare seines Reisetagebuchs unter dem Titel "I Cycled to the Arctic Circle". 1965 kam er bei einem Autounfall ums Leben und sein Buch wie seine Geschichte gerieten in Vergessenheit. Jahre später entdeckte die Mutter des Filmemachers Matt Hulse bei einer Hausentrümpelung eines der Bändchen und brachte es ihrem Sohn mit. Der war so fasziniert von der Geschichte, dass er das Tagebuch neu auflegte (zwischenzeitlich ist es zur

Schullektüre in Schottland avanciert) und diesen wunderbaren Film drehte.


Leider fand der Film keinen deutschen Verleih, aber Matt Hulse hat sich auf unsere Anfrage hin sofort bereit erklärt, uns zu absolut fairen Bedingungen seine Kopie zu überlassen. Dass der Film keine deutsche Untertitelung hat, muss Sie nicht schrecken, denn die Geschichte ist aus der Sicht von James Duthie erzählt, der als Gehörloser so gut wie nicht spricht.

R+B: Matt Hulse | K: Ian Dodds | D: Samuel Dore (Dummy Jim), Marie Denarnaud (Monique), Nile Hannes