Trailer Cairo Jazzman

Deutschland, Ägypten 2017
82 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)
Filmreihe "Kino zum Zuhören"

CAIRO JAZZMAN stimuliert die Sinne, indem er den Rhythmus eines sich entwickelnden Festivals und einer arabischen Millionenmetropole jenseits von Muezzin-Rufen, Militäraufmärschen und ähnlichen westlichen Assoziationen in Jazz verwandelt. Ein groovige Blick auf ein anderes, junges, hoffnungsvolles und weltoffenes Kairo und einen charismatischen Festivalmacher. Flirrende, mitreißende Jazzaufnahmen, unterlegt mit eindrucksvollen Bildern dieser exotischen, orientalischen Stadt und ihren Menschen.

Seit 2006 organisiert der Jazzpianist Amr Salah das „Cairo Jazz Festival“. Eigentlich ist er Jazz-Musiker und kein Festivalmanager, aber ohne ihn würde es dieses internationale Musikfest nicht geben. Von staatlichen Stellen erhält er kaum Unterstützung. Dafür bekommt er Hilfe von vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern, von Freunden und Bekannten und von solidarischen Musikern. Das Festival ist für die Stadt ungeheuer wichtig. Es gibt dem musikalischen Underground in dieser Mega-City eine seltene, öffentliche Stimme. Jazzmusik bedeutet ein Stück Freiheit in diesem restriktiven, konservativen Land.

R + B: Atef Ben Bouzid | K: Francesca Araiza Andrade