Kommunales Kino Esslingen

Di. 17. Dezember 2019

Trailer Tickets 21.30 Uhr Parasite

Südkorea 2019
132 Minuten | FSK 16
deutsche Synchronfassung

Mit der Goldenen Palme wurde diese anfangs komische und dann immer tragischer werdende Satire ausgezeichnet. Vor den Augen des Zuschauers materialisieren sich in PARASITE ungemein fein beobachtet (der Regisseur hat ein abgeschlossenes Soziologie-Studium in der Tasche) die Lebensformen der westlich geprägten Konsumgesellschaft und des urbanen Prekariats. Zudem gelingt es Bong, seinen Film, der fast ausschließlich innerhalb eines Hauses spielt, zu einem visuellen Meisterstück zu machen. Ein ebenso kluger wie unterhaltsamer Film!

Zwei Familien stehen in PARASITE einander gegenüber, deren Struktur (Eltern, Sohn und Tochter) zwar spiegelbildlich ist, die sich aber durch Status, Lebensweise und Familiensinn radikal voneinander unterscheiden. Die Kims, angeführt vom Vater, sind erfinderische Habenichtse, die Villa und Leben der reichen Parks infiltrieren. Als Nachhilfelehrer, Chauffeur und Haushälterin machen sie sich bald unentbehrlich und schröpfen ihre Arbeitgeber nach Strich und Faden. Das gelingt nicht zuletzt, da der dünkelhafte Hausherr ebenso berechenbar ist wie seine arglose Gattin. "Erstaunlich, wie viel Geld aus diesem Haus in unseres fließt", frohlockt Vater Ki-taek Kim. Aber alsbald treten unvorhersehbare Komplikationen auf den Plan, die die Machtverhältnisse vollends aus den Angeln heben.

GISAENGCHUNG | R: Joon-ho Bong | B: Joon-ho Bong, Jin Won-han | K: Hong Kyung-pyo | D: Song Kang-ho (Ki-taek Kim), Lee Sun-kyun (Dong-ik Park), Jo Yeo-jeong (Yeon-kyo Park), Choi Woo-sik (Ki-woo Kim), Park So-dam (Ki-jung Kim), Jang Hye-jin (Chung-sook Kim)