Kommunales Kino Esslingen

Do. 08. Oktober 2020

Trailer Tickets 19.00 Uhr Yalda, a Night for Forgiveness

Iran, Frankreich, Deutschland 2019
89 Minuten | FSK 12
deutsche Synchronfassung

Eine archaische und zugleich hochmoderne, vielfach preisgekrönte Geschichte: Mit den Mitteln des Thrillers und den Motiven und der Wucht einer griechischen Tragödie erzählt YALDA geradezu Unfassbares. Was wie die Versuchsanordnung eines zynischen Computerspiels anmutet, ist im Iran tatsächlich TV-Realität: „Freude der Vergebung“ ist eine Liveshow mit musikalischen Einlagen. Die Höhe des am Ende fließenden, von einem Sponsor gespendeten Blutgelds, hängt vom Engagement der Zuschauer, die sich per SMS beteiligen, ab. In Anspielung auf diese Sendung erzählt der Film die Geschichte der jungen Maryam. Sie hat im Affekt ihren Mann getötet und wurde zum Tode verurteilt. Ihr bleibt nun eine Stunde, um ihr Leben zu retten, um das Publikum dazu zu bekommen, möglichst aktiv zu werden, um Mona, die Tochter des Opfers dazu zu bringen, das Blutgeld anzunehmen...

R+B:  Massoud Bakhshi | K: Julian Atanassov | D: Sadaf Asgari (Maryam), Behnaz Jafari (Mona) Babak Karimi (TV-Produzent), Fereshteh Sadre Orafaiy (Mutter)