Kommunales Kino Esslingen

Fr. 10. Dezember 2021

Trailer Tickets 21.30 Uhr Online für Anfänger

Spieltermine:

  • Fr 10.12. 21.30 Uhr
  • Sa 11.12. 21.30 Uhr
  • So 12.12. 19.15 Uhr
  • Mo 13.12. 18.00 Uhr
  • Di 14.12. 21.30 Uhr
  • Mi 15.12. 21.00 Uhr
Frankreich, Belgien 2020
106 Minuten | FSK 12
deutsche Synchronfassung

In ihrem zehnten Film widmen sich Benoît Delépine und Gustave Kervern einmal mehr den großen Sorgen kleiner Leute - auf ihre ganz eigene Art! Ihre Figuren mögen etwas schlicht gestrickt ausfallen, dafür werden sie mit umwerfender Komik und voller Spielfreude präsentiert. An Pointen, Situationskomik und Dialogwitz herrscht kein Mangel: vom „kostenlosen Anti-Virenprogramm für 14 Euro im Monat“ über die chronisch geschlossene Postfiliale bis zum teuren Gemüse-Abo, das selbst der Tod nicht scheidet. Bei einer solchen Gagdichte ist es problemlos verschmerzbar, wenn nicht jeder Spaß zündet.


Marie muss seit der Trennung vom Ehemann ihr Mobiliar im Internet verscherbeln, um über die Runden zu kommen. Zu allem finanziellen Übel fürchtet sie, den Respekt ihres jugendlichen Sohnes zu verspielen, sollte ein peinliches Sextape von ihr online gehen. Bertrands Tochter wurde Opfer von Cyber-Mobbing, während er selbst sich in die Stimme einer Callcenter-Agentin am anderen Ende der Welt verliebt hat und kein noch so bescheuertes Angebot ablehnen kann. Und schließlich Christine, die sich über schlechte Internet-Bewertungen wundert, die sie trotz aller Anstrengungen als Uber-Fahrerin mit ihrem Kleinwagen bekommt. Sie befürchtet erneute Arbeitslosigkeit. Die drei Nachbar:innen haben die Fremdbestimmung durch die Übermacht der sozialen Medien und Tech-Giganten satt und sagen Silicon Valley den Kampf an!

R+B: Benoît Delépine, Gustave Kervern| K: Hugues Poulain| D: Blanche Gardin (Marie Dehoux), Denis Podalydès (Bertrand Pitorin), Corinne Masiero (Christine), Vincent Lacoste (Sextape-Typ), Benoît Poelvoorde (Alimazon-Lieferant)