SPECIALS

Di. 02. Oktober 2018

Trailer Tickets 21.15 Uhr Symphony of Now

© Pappel Studios UG

© Pappel Studios UG

© Pappel Studios UG

© Pappel Studios UG

© Pappel Studios UG

© Pappel Studios UG

© Pappel Studios UG

Deutschland 2018
65 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 16 Jahren
Film & Disco | keine Reservierungen (VVK möglich!)

Im Anschluss Elektro-Disco mit DJane Sarah Mint, DJ Jens Meier und N.N. im LUX | Kombiticket € 8,00 | ermäßigt € 5,00 nur im Vorverkauf online oder an der Kinokasse | für Kingänger ist damit der Eintritt zur Elektro-Party frei  (Restkarten auch an der Abendkasse, sofern die Veranstaltung nicht ausverkauft ist)



Johannes Schaff interpretiert in seiner Dokumentation SYMPHONY OF NOW den Klassiker BERLIN: DIE SINFONIE EINER GROSSSTADT neu. Eine große Aufgabe! Schließlich gilt Walter Ruttmanns 1927 entstandener Film nicht nur als ein Meilenstein des Stummfilmkinos, der experimentelle Dokumentarfilm hat gleichzeitig den Berlin-Mythos mitbegründet.  Doch statt dem Leben und dem Arbeitsalltag der Berliner in den 1920er Jahren steht das zeitgenössische Nachtleben der deutschen Hauptstadt im Mittelpunkt – Berliner beim Arbeiten, beim Essen, bei Kunst und Kultur und beim Feiern in den zahlreichen Berliner Clubs. Die Bilder werden von elektronischer Musik der Gegenwart – mit Elementen aus Techno, House, Hip Hop, Wave und Krautrock – begleitet. Dieser Soundtrack entstand ursprünglich als neue Filmmusik für Ruttmanns Klassiker, bevor sich Schaff auf die Suche nach passenden neuen Bildern machte. Und das funktioniert bestens!

R+B: Johannes Schaff | K: Lil' Internet, Johannes Schaff | Musik: Frank Wiedemann, Modeselektor, Hans-Joachim Roedelius, Samon Kawamura, Alex.Do, Gudrun Gut, Thomas Fehlmann