SPECIALS

Di. 23. Oktober 2018

Trailer Tickets 19.00 Uhr Return to Afghanistan

© Friedrich-Ebert-Stiftung

Deutschland 2017
41 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)
| Original mit Untertiteln
Film & Talk

Im Anschluss Filmgespräch mit Mirco Günther, Leiter des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Kabul und Produzent des Films sowie Jama Maqsudi, Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt | Moderation: Bernhard Wiesmeier, vhs Esslingen| im Rahmen der Filmreihe "Flucht | Migration | Rückkehr" in Zusammenarbeit mit Miteinander Esslingen - Unterstützerkreis für Geflüchtete in der Weststadt, Freundeskreis Flüchtlinge Oberesslingen, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Hochschule Esslingen und vhs Esslingen.

RETURN TO AFGHANISTAN - DIE VIELEN GESICHTER VON FLUCHT UND MIGRATION erzählt die Geschichten von sieben Flüchtlingen, die nach Afghanistan zurückkehren. Ihre Fluchtwege reichen über Generationen. Sie kommen aus Deutschland, Pakistan und Iran. Einige kehren freiwillig zurück, andere wurden abgeschoben. Einige wollen helfen, ihr Land wieder aufzubauen, andere sehen für sich keine Zukunft in einer Situation geprägt von Konflikten und Gewalt.

Gefilmt in Afghanistan im Sommer 2017, beleuchtet diese Dokumentation die Motive und Umstände von Rückkehrern. Warum haben sie sich für diesen Weg entschieden? Was waren die Umstände ihrer Abschiebung? Mit welchen Realitäten sind sie konfrontiert, zurück in einem Land, das sie gehofft hatten, für ein besseres Leben zu verlassen? Was sind ihre Wünsche und Pläne für die Zukunft?

R+B: Mohammad Mehdi Zafari | K: Mohammad Mehdi Zafari, Sadeq Nasery