SPECIALS

So. 09. Februar 2020

Trailer Tickets 10.30 Uhr Die Kunst der Nächstenliebe

Frankreich 2018
104 Minuten | FSK 0
deutsche Synchronfassung
Frühstück & Film | Kombitickets nur im VVK ab 24.01.

Frühstück & Film: opulentes Frühstücksbüffet im LUX mit Filmbeginn um 12:00 Uhr | Kombiticket „Frühstück, bereitgestellter Kaffee oder Tee und Filmeintritt“ nur im Vorverkauf ab 24.01. erhältlich | Kombiticket: € 26,00 | ermäßigt € 23,00

Mit scharfer Zunge und noch schärferem Blick geht Regisseur Gilles Legrand der neuen Liebe zur Moral auf den Grund. Zusammen mit seiner wunderbaren Hauptdarstellerin Agnès Jaoui gelingt ihm mit DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE eine raffinierte und belebende Komödie über die wahre Natur des Helfens.

Isabelle ist süchtig nach Wohltätigkeit, ein wandelndes Helfersyndrom. Mit viel Leidenschaft unterrichtet sie Lesen und Schreiben in einem Sozialzentrum. Ihre Schüler können ihren Methoden zwar nicht immer folgen, doch die Klasse hat Isabelle als überfürsorgliche Beschützerin akzeptiert. In der Parallelklasse aber unterrichtet die junge und kluge Sofie, die mit ihren modernen Methoden geradezu Alphabetisierungs-Wunder bewirkt und ungewollt Isabelles Schüler in ihren Kurs lockt. Und plötzlich ist es mit Isabelles Sanftmut vorbei. Sie ist eifersüchtig und kann den Gedanken nicht ertragen, von ihren Schützlingen verlassen zu werden. Isabelles Eifer gerät außer Kontrolle und sie verstärkt ihre Anstrengungen, indem sie ihren teilweise noch nicht alphabetisierten Schülern kostenlose Fahrstunden verspricht.

Les bonnes intentions | R: Gilles Legrand | B: Leonore Confino, Gilles Legrand | K: Pierre Cottereau | D: Agnès Jaoui (Isabelle), Alban Ivanov (Attila), Claire Sermonne (Elke Hammler), Tim Seyfi (Ajdin)