SPECIALS

Sa. 28. März 2020

Trailer Tickets 17.00 Uhr Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Spieltermine:

Deutschland 2020
118 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 9 Jahren
Internationale Wochen gegen Rassismus

Zusatzvorstellung mit dem Film am  Sonntag, dem 28. März um 17 Uhr im Rahmen der
Internationalen Wochen gegen Rassismus

Bildgewaltige, toll gespielte und kindgerechte Adaption des preisgekrönten Romans: 1933 gerät das Leben der neunjährigen Anna aus den Fugen, als Hitler und seine Nationalsozialisten an die Macht kommen. Ihr Vater ist Journalist und bekannt dafür, dass er gegen die Nazis ist. Deshalb ist er in Gefahr, muss Deutschland schnellstmöglich verlassen und in die Schweiz flüchten. Als die Nazis beginnen, alle Menschen jüdischen Glaubens zu verfolgen, muss auch der Rest der Familie fliehen. Anna lässt ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen zurück, weil sie glaubt, dass sie bald wieder nach Berlin zurückkehren können. Doch von der Schweiz geht es nach Paris und dann nach London...   

Regie: Caroline Link nach dem Roman von Judith Kerr