So. 13. August 2017

Trailer Tickets 20.45 Uhr Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Deutschland 2017
125 Minuten | FSK 0
deutsche Originalfassung
Junges Kino

„Während wieder Zäune gezogen und sogar über Mauern diskutiert wird, machen Gwen Weisser und Patrick Allgaier vor, wie spielerisch leicht sich kulturelle Grenzen überwinden lassen, wenn man bereit dazu ist. Der richtige Film zur richtigen Zeit. Eine Hommage an die Menschheit.“ [Badische Zeitung] „Die Geschichte ihrer Reise ist wohltuend, sie macht gute Laune. Vor allem aber macht sie Hoffnung. Es ist in dieser Zeit genau die richtige Antwort auf Misstrauen, Angst und Fremdenhass.“ [SWR-Fernsehen]

Sie wollen ihr Zuhause verlassen, um zu entdecken, was Heimat für andere bedeutet: Das junge Paar Patrick und Gwen zieht mit dem Rucksack gen Osten und weiter bis um die Welt. Die zwei versuchen dabei auch, sich in Verzicht zu üben. Das Ziel ist es, nicht mehr als fünf Euro am Tag auszugeben – und nicht zu fliegen. Jeder zurückgelegte Meter soll mit allen Sinnen wahrgenommen, Grenzen sollen ausgetestet und neben dem Verzicht soll auch der Genuss gelernt werden. Bei jedem Schritt wollen Patrick und Gwen spontan und neugierig bleiben. Die beiden sind drei Jahre und 110 Tage unterwegs, bewegen sich zu Fuß, als Anhalter, mit Bus, Zug oder Schiff fort. Nach 3 Jahren und 110 Tagen und fast 100.000 Kilometern landen sie in Spanien und beschließen, sich ihrer Heimat Freiburg Schritt für Schritt zu nähern, um Zeit dafür zu haben, ihre lange Reise nochmals Revue passieren zu lassen. Mit dabei übrigens Klein-Bruno, in Mexiko zur Welt gekommen und gerade einmal ein Jahr alt!

R,B+K:  Patrick Allgaier und Gwendolin Weisser