So. 29. April 2018

Trailer Tickets 17.00 Uhr Das Mädchen aus dem Norden

© temperclayfilm

© temperclayfilm

Norwegen, Dänemark, Schweden 2016
113 Minuten | FSK 6 | empfohlen ab 14 Jahren

Dieses zärtlich erzählte Debüt der schwedisch-samischen Autorin und Regisseurin Amanda Kernell verbindet gekonnt die Ängste Heranwachsender, die grenz- und generationsübergreifend verstanden werden, mit einem faszinierend spezifischen, kaum beleuchteten kulturellen Kontext: der Unterdrückung der Samen durch die Schweden. Der bildgewaltige, im schwedischen Uppsala gedrehte Film wurde mit dem Lux-Preis des Europäischen Parlaments und dem Europa Cinemas Label ausgezeichnet.

Im Schweden der 1930er-Jahre besucht die angehende Rentierzüchterin Elle Marja zusammen mit ihrer Schwester eine Internatsschule in Lappland. Sie gehört dem Volk der Samen an, deren Alltag von Vorurteilen und Ausgrenzung geprägt ist. Elle Marja bemüht sich um die Anerkennung ihrer Lehrerin in der Hoffnung, so ihrem Traum von einem freien Leben näher zu kommen. Als an der Schule erniedrigende, rassen-biologische Untersuchungen durchgeführt werden, entscheidet sie sich für einen radikalen Schritt: Das intelligente, willensstarke und rebellische Mädchen bricht mit ihrer Familie und macht sich auf den Weg nach Uppsala, um ein neues, unabhängiges Leben führen zu können. 

SAMEBLOD | R+B: Amanda Kernell | K: Sophia Olsson | D: Lene Cecilia Sparrok (Elle Marja), Mia Erika Sparrok (Njenna), Maj-Doris Rimpi (Elle Marja/ Christina), Julius Fleischanderl (Niklas), Hanna Alström (Lärarinnan), Olle Sarri (Olle)