Mi. 27. Februar 2019

Trailer Tickets 21.00 Uhr Ben is back

Spieltermine:

©TOBIS Film GmbH

©TOBIS Film GmbH

©TOBIS Film GmbH

©TOBIS Film GmbH

©TOBIS Film GmbH

USA 2018
103 Minuten | FSK 12 | empfohlen ab 14 Jahren
deutsche Synchronfassung

Autor und Regisseur Peter Hedges gelingt es, mit feinem Gespür diese zerbrechliche Familienbeziehung glaubwürdig und auf ebenso berührende wie spannende Art auszuloten. Grandios sind Julia Roberts und Lucas Hedges (MANCHESTER BY THE SEA, THREE BILLBOARDS ...), die auf Momente des Schweigens und  der Zurückhaltung setzen und Mut zur Widersprüchlichkeit beweisen. Stimmig auch die Wandlung des intimen Familiendramas zum dramatischen Krimi.

Ausgerechnet am Weihnachtstag, ohnehin ein Datum mit erhöhtem Streitpotential, steht der 19-jährige Ben vor der Tür seines Elternhauses. Die unterschiedlichen Reaktionen der Familienmitglieder auf seine Rückkehr lassen erahnen, wie vermint das Gelände zwischen ihnen ist. Schwester Ivy reagiert fast schon hysterisch, der Stiefvater entschieden abwägend und eher abwehrend, Mutter Holly mit einer Mischung aus Wiedersehensfreude und ängstlicher Betroffenheit. Der heimgekehrte Sohn bringt viel Unruhe in die Festvorbereitungen, denn Holly ringt ihrer Familie ein Zugeständnis ab: Der drogensüchtige Ben, zur Zeit auf Entzug, darf 24 Stunden unter der Bedingung bleiben, dass er sich lückenlos überwachen lässt. Trotzdem versteckt Holly blitzschnell alle Rezepte, Medikamente, Schmuck und Bargeld vor ihm. Im Laufe der Nacht setzt sich wie ein Puzzle Bens Geschichte zusammen, bis zu einer dramatischen Wendung. Zu viele Leute haben noch eine Rechnung mit dem ehemaligen Dealer offen ...

R + B: Peter Hedges | K: Stuart Dryburgh | D: Julia Roberts (Holly Burns), Lucas Hedges (Ben Burns), Courtney B. Vance (Neal Beeby), Kathryn Newton (Ivy Burns), Rachel Bay Jones (Beth Conyers)