Trailer Die Mitte der Welt

Deutschland, Österreich 2016
115 Minuten | FSK 12 | empfohlen ab 14 Jahren

Stimmige Figuren, eine elegante Erzählform mit Überraschungseffekten samt visueller Pfiffigkeit bescheren eine bewegend-beschwingte Liebes-Achterbahn mit Ecken und Kanten. Andreas Steinhöfels gleichnamiger Bestseller in einer schön beiläufigen Inszenierung, die gekonnt mit märchenhaften und poppigen Elementen spielt und die Stimmungen und Stimmungswechsel auslotet. Ein engagiertes Ensemble, starke Bilder und ein exzellenter Soundtrack tun ihr Übriges.

Als er aus dem Sommercamp ins traute Heim, eine Art Villa Kunterbunt im biederen Spießer-Viertel, zurückkehrt, sieht Phil nicht nur den Wald durch einen Sturm verwüstet, es herrscht auch emotionale Eiszeit zwischen seiner alleinerziehenden Mutter und seiner Zwillingsschwester Dianne. Den Grund dafür kann er sich nicht so recht erklären, aber seine Freundin Kat bringt ihn schnell auf andere Gedanken. Und dann taucht da auch noch ein neuer Schüler namens Nicholas auf. Phil ist hellauf begeistert, leider jedoch ziemlich schüchtern ...

R + B: Jakob M. Erwa | K: Ngo The Chau | D: Louis Hofmann, Jannik Schümann, Svenja Jung, Nina Proll, Sascha Alexander Gersak, Clemens Rehbein